Freitag, 26. April 2013

So langsam. . . .

Es ist zum Mäuse melken, wirklich. Ich habe jetzt sehr viel und intensiv Zeit mit meiner Martha Jacke verbraucht und gerade mal ein paar Reihen fertig bekommen! Scheinbar ist Fair Isle wirklich überhaupt nichts für mich oder ich habe einfach noch nicht die richtige Technik rausgefunden. Zwar habe ich über Ravelry viele hilfreiche Tipps bekommen (von Fäden verkreuzen, und anderer Fadenspannung etc.) aber ich bin wohl zu dusselig dafür. Auch habe ich jegliches Strickbuch gewälzt aber das konnte mir auch nicht wirklich weiter helfen.
ABER ein Lichtblick gab es dann doch, ich bekam einen tollen Tipp der mich zu einem Elizzza Video führte das etwas gaaaanz tolles zu Fair Isle zeigt. Damit hätte ich zu mindestens das Faden-verhedder-Problem gelöst, schneller wurde ich aber auch nicht ^^.


Wahrscheinlich muss ich doch noch viel üben -.- Nun aber zu meinen Strickergebnissen 


Die Ärmel sind erfolgreich dran gestrickt


 Und dieses tolle Muster in blau hat mich fast eine Woche aufgehalten . . .

Vielleicht muss ich auch einfach mal das Projekt weg legen um Motivation und Energie zu sammeln, sonst sehe ich noch schwarz für dieses Projekt. Aber wenn ich ehrlich bin, ich bin schon recht zufrieden wie es bisher ausschaut. Schließlich ist meine selbstgesponnene Wolle recht gleichmäßig geworden. Von der Passlänge her müsste es auch ganz gut sitzen. UND die Wolle ist einfach kuschelig weich!

Soooo jetzt noch etwas in eigener Sache, am Sonntag den 28. April findet der Alljährliche Schaf-Wolltag in Schwarzach statt bei dem mein Spinnzirkel auch vertreten sein wird, also wer gerne vorbei schauen mag kann sich hier nähere Infos einholen -> klick
Vielleicht sieht man sich ja ^^

Eure Mifay

Kommentare:

  1. Das sieht doch schon recht fortgeschritten aus. Bei solchen Arbeiten muss man Geduld haben. Wird schön!
    LG Hannah

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne das, manchmal kann man echt verzweifeln, wills am liebsten in die Ecke schmeissen, andererseits ist man so ehrgeizig, dass man es schaffen will. Ich denke, du schaffst das alles auch, immer mit der Ruhe. Die Jacke sieht übrigens klasse aus !!!

    Ein schönes Wochenende für dich und liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  3. Du bist doch schon in den Endzügen das schaffst du schon.
    Das glaube ich dass es ein Geduldsspiel ist, aber am Ende lohnt es sich durch zu halten.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mifay,
    die Jacke sieht doch schon toll aus!
    Wenn man mit Fair Isles beginnt, dauert das zwar etwas, aber das Endergebnis belohnt Dich dafür umso mehr!
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss schon zugeben: Die Jacke sieht super aus. Ich würde mich nicht an das Fair Isle Muster wagen. Also halt durch.... schliesslich wollen wir alle das Endergebnis bewundern!!!!!!!!!!!!!*anfeuer*
    LG Gusta

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe einen großen Respekt vor solch einer schönen Arbeit.
    Wolle so gleichmäßig zu spinnen, daß es zusammenpasst und dann auch noch Projektbezogen und gleich noch verstricken in Fair Isle. Da gehört schon einiges dazu.
    Viel Spaß beim Endspurt. :-) :-)
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  7. ich bewundere Dein Durchhaltevermögen, liebe Mifay, Du kannst sehr stolz auf Dich und Deine Jacke sein, denn wenn sie einmal fertig ist, hast Du ein wertvolles Unikat geschaffen, was niemand sonst hat!
    Ich stelle mir diese Strickart sehr spannend vor. Schön, dass Du dieses tolle Video gefunden hast - und ein Problem weniger ;-)))

    Hab weiter viel Freude bei der Vollendung
    ein lieber Gruß aus dem Drosselgarten von Traudi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Mifay, ich bewundere dich auch, dafür hätte ich keine Geduld. Elizza ist super und hat mir auch schon viel weiter geholfen, wenn ich vor einem Problem stand.
    Die Jacke sieht super aus und du wirst sie lieben, wenn sie fertig ist.
    Du schaffst das.
    Liebe Grüße Evi

    AntwortenLöschen

Happy message . . .