Montag, 30. April 2012

Kampf dem Faserproblem

Heute habe ich mal die Zeit genutzt um etwas Ordnung in mein Wollchaos zu bringen. Dabei bin ich auf ein Häkel Projekt gestoßen das ich letztes Jahr angefangen hatte allerdings ist es nie fertig geworden. Es sollte ursprünglich eine Mütze werden aus dem Buch Granny Squares, aber leider hat es nie so richtig die Form bekommen (also nie ohne Maschenprobe anfangen!!!).

Zum wegschmeißen fand ich es jetzt doch zu schade und habe mir ein paar Möglichkeiten überlegt was ich nun damit machen könnte.

Ich bin irgendwann auf die Idee gekommen es zu einem Spinnbeutel umzufunktionieren. Habe also noch ein schönes Satin Band durchgezogen und fertig war mein Spinnbeutel.
Jetzt kann ich die schönen Kammzüge immer unproblematisch zu den Spinntreffen mitnehmen ohne das ich dann überall Fasern in meiner Tasche habe, was mich schon länger ärgerte (ja die bekommt man selbst mit einer Fusselbürste nicht richtig raus). 



zwar simpel aber praktisch

von oben, es passt eine Menge Wolle rein

dekorativ mit Kammzug ^^


 Eure Mifay

1 Kommentar:

  1. hey, das ist doch eine schöne idee, sieht klasse aus :)

    AntwortenLöschen

Happy message . . .